Datenschutzerklärung

Posted on by

Datenschutz

Nachfolgend finden Sie die Informationen über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten im

Rahmen der Nutzung meiner Internetseiten.

Verantwortlicher

Verantwortlicher für diese Internetseiten ist

Jens Müller

Heilpraktiker

Lange Reihe 40

20099 Hamburg

Weitere Angaben zu meinem Unternehmen können Sie dem Impressum entnehmen.

Allgemeines

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Wenn Sie unsere Internetseiten besuchen, werden auch personenbezogene Daten verarbeitet.

Damit die Seiten in Ihrem Browser dargestellt werden können, muss die IP-Adresse des von Ihnen verwendeten Endgeräts verarbeitet werden. Hinzu kommen weitere Informationen über den Browser Ihres Endgeräts.

 

Ich bin datenschutzrechtlich verpflichtet, auch die Vertraulichkeit und Integrität der mit unseren IT-Systemen verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

Für diesen Zweck werden nachfolgende Daten protokolliert:

  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners (für maximal 7 Tage)
  • Betriebssystem des aufrufenden Rechners
  • Browser-Version des aufrufenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Übertragene Datenmenge
  • Verweisende URL

Die IP-Adresse wird nach spätestens 7 Tagen von allen Systemen, die im Zusammenhang mit dem Betrieb dieser Internetseiten verwendet werden, gelöscht. Einen Personenbezug kann ich aus den verbleibenden Daten dann nicht mehr herstellen.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Mein „Interesse“ i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) ist der Betrieb dieser Internetseite und die Umsetzung der Schutzziele der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit der Daten.

Die erfassten Daten sind nach geltendem Recht personenbezogene Daten. Der Personenbezug lässt sich für mich aber nur durch eine Provideranfrage, die einer richterlichen Anordnung bedarf, herstellen. Die Aufbewahrungsfrist der Protokolldaten von 7 Tagen entspricht der geltenden Rechtsprechung.

Cookies

Auf meinen Internetseiten kommen keine Cookies zum Einsatz.

Webanalyse-Tools

Es werden auf meinen Webseiten keine Webanalyse-Tools eingesetzt.

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

Es findet keine Verarbeitung ihrer auf meinen Webseiten erfassten personenbezogenen Daten in einem sog. Drittstaat außerhalb der Europäischen Union durch mich statt.

Datenschutzbeauftragter

Die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten für mein Unternehmen ist rechtlich nicht erforderlich.

Ihre Rechte als Betroffener

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Sie können sich für eine Auskunft jederzeit an mich wenden.

Da ich keine für mich Ihrer Person zuordenbare Daten auf meinen Webseiten verarbeite (Ihre IP-Adresse kann nur Ihr Provider Ihnen zuordnen), kann ich ihnen aus technischen Gründen allerdings keine Auskunft zu den zu Ihren Besuchen auf meiner Webseite gehörenden Daten erteilen. Mit Ihrer Anfrage erhalte ich das erste Mal Daten, die Ihre Person identifizieren.

Um eine Auskunftsanfrage zu bearbeiten, muss Ihren Namen und Kontaktdaten verarbeiten. Die Erlaubnis dazu erteilen Sie mir durch Ihre Anfrage.

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitte ich um Verständnis dafür, dass ich dann ggf. Nachweise von Ihnen verlange, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Der folgende Satz beschreibt Ihr Recht nach DSGVO. Da die erfassten Daten technische Protokolldaten sind, können Sie jedoch nicht berichtigt werden.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.

Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Das Widerspruchsrecht und das Recht auf Datenübertragbarkeit sind auf die von meinen Webseiten erfassten Daten praktisch nicht anwendbar. Die Protokolldaten werden automatisch nach 7 Tagen gelöscht. Wenn Sie meine Webseite nicht besuchen, werden auch keine Daten erfasst. Die Übertragbarkeit ist technisch sinnlos (diese Daten werden bei einem Besuch einer Webseite automatisch übertragen/erzeugt) und kann auch nicht umgesetzt werden, da die Protokolldaten Ihrer Person von mir nicht zugeordnet werden können, ohne dass Ihr Provider Auskunft über die Ihrer Person zum Zeitpunkt des Zugriffs auf meine Webseite zugeteilten IP-Adresse erteilt.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Sie können dies z.B. bei der für mich zuständigen Aufsichtsbehörde tun:

Freie und Hansestadt Hamburg
Der  Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Prof. Dr. Johannes Caspar
Kurt-Schumacher-Allee 4, 20097 Hamburg, im 6. Obergeschoss

Internetseite mit weiteren Kontaktdaten: https://www.datenschutz-hamburg.de

 

Stand: 24.05.2018